Aktuelles

Freitag, 21. Mai 2004

Aktionstag 2004

Am Donnerstag, den 20. Mai 2004 (Christi Himmelfahrt), fand bei sehr schönem Wetter nach 2003 der zweite Aktionstag der Feuerwehr Ostermiething beim Feuerwehrhaus statt.

Ab 13 Uhr konnten Interessierte die Feuerwehr besuchen und sich in einer umfangreichen Ausstellung über Historisches und Aktuelles informieren, Einsatzfotos aus den vergangenen 4 Jahren Einsatzdienst anschauen und mit verschiedenen Handfeuerlöschern Brände bekämpfen.

Um 14 Uhr fand eine Einsatzübung statt, bei der es galt, einen Heizraumbrand im ersten Stock eines Gebäudes zu bekämpfen. Eine Person wurde vermisst, die erste Aufgabe des eingesetzten Atemschutztrupps war demnach, diese Person zu suchen und ins Freie zu bringen. Anschließend wurde der Brand mit einem Hochdruckrohr bekämpft, ein Hochleistungsbelüftungsgerät sorgte für die notwendige freie Sicht im stark verrauchten Gebäude. Um den Besuchern auch einen Einblick in den Innenangriff zu geben, wurde im Vorfeld bereits ein 6-minütiger Videofilm gedreht, der den Leuten per Videobeamer parallel zum Löschangriff gezeigt wurde. Vervollständigt wurde die Vorführung mit professionellem Kommentar zum Geschehen über eine Lautsprecheranlage.

Anschließend an diese Übung konnten die Besucher zum Selbstkostenpreis Getränke und Würstel kaufen und neben Ausstellung und Diashow auch die Fahrzeuge und Geräte begutachten.

Um 15.30 Uhr wurde die Weilhartstraße gesperrt und mit dem Aufbau eines realistisch wirkenden Verkehrsunfalles begonnen. Um 16 Uhr startete die zweite Vorführung, eine Einsatzübung mit Feuerwehr und Rotem Kreuz nach Kollision von zwei Pkw, insgesamt drei Personen waren in den Autos eingeklemmt. Auch hier wurde wiederum per Lautsprecheranlage den rund 60 Besuchern erklärt, was genau sie zu sehen bekommen.

Um 17 Uhr wurde der Aktionstag 2004 der Feuerwehr Ostermiething beendet, alle Anwesenden waren sehr begeistert von dieser Veranstaltung.

Besonderer Dank gebührt den Sanitätern der Rot-Kreuz-Ortsstelle für ihr Mitwirken bei der Unfallübung und den Beamten der Gendarmerie Ostermiething für die Mithilfe bei der Sperre der Weilhartstraße. Ein weiteres Dankeschön geht an dieser Stelle auch an die Fahrschule Scharinger, welche einen Videobeamer und den LKW-Anhänger zur Verfügung stellte.

 

Hier geht's zu weiteren Fotos!

www.000webhost.com