Aktuelles

18. März 2006

Vollversammlung / Jahresbericht 2005

Bei der Vollversamlung der Feuerwehr Ostermiething am 18. März 2006 im GH Wanghofer wurde über das Jahr 2005 Rechenschaft abgelegt und über die Tätigkeiten des abgelaufenen Jahres berichtet.
Insgesamt 69-mal mussten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Ostermiething im Jahr 2005 zu Einsätzen in und um Ostermiething ausrücken. Sie leisteten dabei 1005 Einsatzstunden, was eine mehr als 50-%-ige Steigerung gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Neben 13 Brandeinsätzen (3x Brand, 2x Brandverdacht, 8x Sicherheitswache) fielen 56 technische Hilfeleistungen an.
Den größten Anteil daran hatten wieder Einsätze auf der Straße. 28-mal waren Verkehrswege zu sichern oder frei zu machen, Fahrzeuge zu bergen oder verletzte Personen zu befreien. Vier mal wurde die Ostermiethinger Feuerwehr zu schweren Verkehrsunfällen mit dem hydraulischen Rettungsgerät gerufen, zwei mal musste es auch zur Personenbefreiung eingesetzt werden. Dabei konnte eine Frau gerettet werden, für eine andere kam allerdings trotz aller Bemühungen durch die Einsatzkräfte jede Hilfe zu spät.
Die Salzach sorgte 2005 auch für mehrere Einsätze: 5 mal musste mit den Motorbooten nach in den Fluss gestürzten Menschen gesucht werden, im Juli und August gab es jeweils ein Mal Hochwasseralarm.
Die Einsatzmannschaft konnte vier neue aktive Florianijünger, von denen zwei aus der erfolgreichen und seit 25 Jahren bestehenden Feuerwehrjugend kamen, begrüßen. Bei den unterschiedlichen Feuerwehrbewerben konnten von Ostermiethingern insgesamt 22 Leistungsabzeichen erworben werden. Hervorzuheben sind hier zum einen goldene Abzeichen, die Roland Meixner (Feuerwehrleistungsabzeichen), Thomas Eder, Stefan Roschitz und Isabella Weilbuchner (alle 3 Technische Hilfeleistung) erhielten, und zum anderen der Landessieg von Georg Häusler beim Bewerb um das Funkabzeichen in Bronze, an dem insgesamt 650 Feuerwehrleute aus ganz Oberösterreich teilnahmen.
Neben der Vorbereitung für die Leistungsabzeichen wurden im Schulungsjahr 2005 insgesamt 51 Übungen abgehalten. Für unsere Feuerwehrjugend, die einen Mitgliederstand von 14 Jungen verzeichnen kann, ging ebenso ein erfolgreiches Jahr vorüber. Die 16-jährigen schafften den Sprung in den aktiven Dienst, im Bewerbswesen konnten auch wieder einige Erfolge erzielt werden. Alle beim Wissenstest angetretenen Burschen konnten die jeweiligen Prüfungen bestehen und erhielten insgesamt 4 bronzene und drei silberne Leistungsabzeichen.
 

Beförderungen:

Zum Feuerwehrmann

Mario Reiter
Ferdinand Scharinger

Zum Löschmeister

Isabella Weilbuchner

Zum Hauptlöschmeister

Stephan Eder

Zum Brandmeister

Raimund Edlinger
Manfred Schmidhammer
 

Angelobungen:

Zur Jugendgruppe

Martin Höck

Zum Aktivdienst

Ferdinand Scharinger
Andreas Gebetshammer
Kevin Pototschnig

Links / Download:

Jahresbericht 2005 - E-Book / 3,42 MB
Jahresbericht 2005 - Monitoranwendung / 1,55 MB

www.000webhost.com