Aktuelles

Freitag, 5. April 2002

Erste Atemschutzgeräteträgerin für die Ostermiethinger Feuerwehr

Sabrina Christian absolvierte kürzlich die Atemschutztauglichkeitsuntersuchung
bei Gemeindearzt Dr. Hermann Hingsammer. Bei dieser Untersuchung werden mehrere Tests, wie beispielsweise eine Überprüfung des Lungenvolumens oder ein Belastungs-EKG, durchgeführt.
Ziel dieser Untersuchung ist es, nur gesunde und belastbare Feuerwehrfrauen und -männer mit Atemschutzgeräten in die Gefahren von Feuerwehreinsätzen zu schicken. Alle Atemschutzträger oberösterreichischer Feuerwehren müssen diese Untersuchung alle drei Jahre hinter sich bringen. Ein gewisses Maß an Fitness und Kondition ist für diesen Teil der Feuerwehrarbeit unerlässlich.

Sabrina ist die erste Frau in Ostermiething, die nun nach ihrer Ausbildung und der absolvierten Untersuchung mit Atemschutz in den Einsatz gehen darf.
Sie trat im letzten Jahr der Ostermiethinger Feuerwehr bei und absolvierte inzwischen bereits drei Lehrgänge (Grund-, Wasserdienst- und Funklehrgang) und die Atemschutzausbildung.
Die Feuerwehr Ostermiething freut sich, so engagierte Mitarbeiter wie Sabrina und ihre vier Kameradinnen zur Verfügung zu haben und wünscht ihnen weiterhin
eine erfolgreiche Zukunft.

www.000webhost.com